End-of-Line-TestEnd-of-Line-Test

Energy+Motion

End-of-Line-Test

Unsere Systeme sind so konzipiert, dass sie ab Start Prüfvorgang bis zur Ausgabe eines Labels im iO Fall vollautomatisiert ablaufen.

Wesentliche Schritte sind:

  • Anstellung und Kontaktierung der Hochvolt-Batterien
  • Start Prüfvorgang
  • Überprüfung der Software Version auf dem Batteriesteuergerät. Bei nicht passendem Softwarestand wird das Batteriesteuergerät automatisch geflasht
  • Durchführung der Prüfungen Bsp. Messung Isolationswiderstand, HV-Prüfung,  Messung Batteriespannung, Isolationswächtertest, Pulsleistungstest, Relaiskleber, Interlock/ Pilotlinie, Abschaltung bei Crash, Kapazitätstest, laden/ entladen der Speicher auf definierten SOC, Dichtigkeitsprüfung
  • Prüfergebnisse werden visualisiert, auf einem IPC zwischengespeichert und die  Kundendatenbank weiter geleitet
  • Im iO Fall wird ein Etikett (Artikel und Seriennummer) ausgedruckt
  • Wird ein Speicher niO getestet wird eine Fehlerbeschreibung generiert und der Werkstückträger ausgeschleust
  • Im EOL-Tester können Rückläufer/Nacharbeitsspeicher erneut getestet werden

 

 

News

  • Die SOLIN GmbH eröffnet zum 1.8.2015 einen Standort bei Ingolstadt - Ettingerstraße 34, 85080 Gaimersheim.
  • Im April 2015 konnte die SOLIN GmbH ihren ersten Auftrag für die Prüfung vo 48 V Batterien akquirieren. Im Rahmen dieses Projektes werden in der ersten Phase bis Ende 2015 sechs End of Line Tester entwickelt und ausgeliefert.
  • Die SOLIN GmbH wird an der 7. Fachtagung Fahrerassistenz der TÜV SÜD Akademie GmbH vom 25. - 26. November 2015 in München als Aussteller teilnehmen. Das Thema der Tagung lautet "Automatisiertes Fahren - Hype oder mehr?".        Mehr Infos